Du hast ein Problem, das Du nicht mehr alleine bewältigen möchtest? Du suchst nach Leuten, die in einer ähnlichen Situation stecken, um darüber zu reden, Frust abzulassen oder einfach mal abzuschalten? Du willst wissen, wie andere mit denselben Problemen klarkommen? Dann bist Du hier genau richtig! Informiere Dich hier über die Möglichkeiten von Selbshilfegruppen und sprich uns an, wenn Du eine Selbsthilfegruppe zu deinem Thema suchst oder eine neue Gruppe gründen möchtest.

Spot ab für die junge Selbsthilfe!

In Zusammenarbeit mit den Kontaktstellen Delmenhorst, Vechta und Brake und mit finanzieller Unterstützung der AOK ist 2018 ein Kinospot für die junge Selbsthilfe entstanden. Er soll Klischees aufbrechen und junge Menschen für die Idee der Selbsthilfe begeistern. Der Spot entstand in Zusammenarbeit mit jungen Betroffenen aus Selbsthilfegruppen. Der Zusammenhalt in einer Selbsthilfegruppe, Verständnis füreinander, Krisensituationen meistern und gemeinsam neue Wege gehen sind die Inhalte des Spots.

Stotterst Du?

Im Februar/März 2020 findet das erste Treffen für junge Stotternde in Oldenburg statt. 

Betroffene kommen zu Wort

Auf dem Blog Lebensmutig berichten 25 junge Frauen und Männer über ihr Leben mit einer Erkrankung oder einem anderen Problem. Es gibt regelmäßig wechselnde Themen. Thematisiert werden dabei ihre Erkrankungen, Probleme, Gedanken und Gefühle. Eine sehr gelungene Sache, wie wir finden! Gerade für junge Menschen in ähnlichen Lebenssituationen ist das eine tolle Gelegenheit, um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass man nicht alleine ist. Mit Klick auf das Logo gelangst Du zum Blog.

Portal Junge Selbsthilfe

Unter folgendem Link gelangst Du auf eine Webseite der NAKOS für junge Menschen, die sich für die Selbsthilfe interessieren. Dort findest Du Informationen über Selbsthilfegruppen und können nach einer Gruppe suchen. Außerdem wird dort jeden Monat eine neue junge Gruppe vorgestellt.

Ansprechpartner

Darja Miller
Tel.: 04471 / 185 872
Mail: miller-selbsthilfe@web.de
Sprechstunde: Di. 8:30-11:30 Uhr

Selbsthilfe hilft!

 Hast Du es auch satt dir vorzustellen was wäre, wenn…? Probier’s mit Selbsthilfe und vielleicht wird alles vielleichter!

Manche Probleme verschwinden nicht, Du kannst aber lernen besser mit ihnen zu leben!

Gemeinsame Bewältigung

Selbsthilfe bedeutet sich mit anderen Menschen zusammmen zu tun, um seine Probleme gemeinsam zu bewältigen. Ganz egal, ob euch eine gemeinsame Erkrankung, psychische Belastungen, der Verlust eines Angehörigen, eine Alkoholabhängigkeit oder Überlastungen in Beruf und Ausbildung verbinden: Gemeinsam könnt Ihr mehr erreichen! Ihr könnt offen über eure Gefühle und Ängste sprechen und euch gegenseitig dabei unterstützen mit euren Problemen besser klarzukommen.

Vertraute finden

Du denkst Du bist allein? Du liegst mit Sicherheit falsch. Da draußen sind Menschen, denen es genauso geht wie Dir. Ihr könnt euch zusammen tun und eure Erfahrungen austauschen. Es tut gut mit Vertrauten zu sprechen und einander anzuvertrauen. Denn gemeinsam lassen sich Probleme leichter bewältigen. 

Selbsthilfe – Nichts für Dich?

Selbsthilfegruppen sind viel mehr als ein Stuhlkreis voller Menschen, die sich gegenseitig bedauern. Wusstest Du, dass ihr euch als Selbsthilfegruppe auch in Cafés, beim gemeinsamen Kochen oder bei einem Spaziergang am Meer austauschen könnt? Seid kreativ und macht das was euch gut tut. Selbsthilfe muss nicht langweilig sein, sie soll euch aber dabei helfen eure Probleme besser bewältigen zu können.

Streu Dir selbst Konfetti in dein Leben!

Selbsthilfegruppen können Dir dabei helfen dein Lachen wieder zu finden, bauen auf und verändern. Du allein entscheidest, ob Du an einer Selbsthilfegruppe teilnehmen möchtest und wie du dich darin einbringst. Wenn Du Interesse daran hast eine eigene Gruppe aufzubauen, helfen wir Dir gerne weiter. 

Kontaktformular

9 + 12 =

Kartenansicht

Selbsthilfe Cloppenburg